Der erste Tag eines neuen Zyklus ist ja der erste Tag der Menstruation. Damit fängt jeder Zyklus an.


Die Phase zwischen Menstruation und Eisprung bildet die erste Zyklushälfte - dabei ist "Hälfte" eigentlich ein etwas irreführender Begriff, denn gerade diese Phase zwischen Menstruation und Eisprung kann bei jeder Frau von Zyklus zu Zyklus ziemlich unterschiedlich lang ausfallen.


Mit dem Eisprung beginnt dann die zweite Zyklushälfte. Diese ist in den allermeisten Fällen bei jeder Frau in jedem Zyklus ziemlich stabil gleich lang, meist irgendwas zwischen 12 und 16 Tagen. Die zweite Zyklushälfte endet mit der Menstruation des darauf folgenden Zyklus.


Bei einem normalen Zyklus liegt die Körperkerntemperatur in der ersten Zyklushälfte auf einem insgesamt niedrigeren Niveau, während die zweite Zyklushälfte durch eine Temperaturhochlage gekennzeichnet ist. Der Begriff für so einen Zyklus ist "biphasischer Zyklus", also ein aus zwei Phasen bestehender Zyklus.


Hier gibt es auch ein kleines Video von trackle dazu: https://www.youtube.com/watch?v=-jBwpdB9L7o